JAM-Team

Was ist JAM?

Wir sind das „Jugendarbeit der Ministranten“-Team von St. Elisabeth – ein Kreis von etwa zwanzig Jugendlichen im Alter von 17 bis 22 Jahren. Eigentlich sind wir Ministrantenleiter, aber weil wir so viel Spaß an unserer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben, beschränkt sich unser Engagement nicht nur auf die Gruppenstunden der Ministranten, sondern wir planen und organisieren viele weitere Aktivitäten und Aktionen für alle Kinder und Jugendliche aus Möhrendorf.

 

Warum der Name „JAM“?

Unser Name „JAM“ (ausgesprochen wie das englische Wort jam = Marmelade) zeigt, dass Ministranten nicht altmodisch und verstaubt sind, sondern am Puls der Zeit leben. Wir sind eine peppige, lebendige Gruppe junger Menschen, die sich engagieren und Zeit mit etwas verbringen, das ihnen Spaß macht. Früher gab es zur Planung und Organisation der Aktionen der Minis regelmäßige Treffen der Ministrantenleiter, die „Leiterrunde“, doch da sich die Facetten unserer Jugendarbeit in den letzten Jahren so sehr vervielfältigt haben, wollten wir uns einen neuen Namen geben. Dadurch soll deutlich werden, dass wir zwar als Ministranten in der Jugendarbeit aktiv sind, sich unsere Angebote aber an alle Kinder und Jugendlichen aus Möhrendorf richten.

 

Was zeichnet uns aus?

Unser gesamtes Team besteht aus engagierten und motivierten jungen Erwachsenen, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und mit anzupacken. Wir halten zusammen, haben eine tolle Gemeinschaft – obwohl auch wir Leiter altersmäßig zum Teil weit auseinanderliegen – und sind einfach auch gute Freunde. Bei unserer Arbeit bewahren wir Traditionen auf moderne Art und Weise und stehen in Kontakt zu Jugendlichen aus den benachbarten Gemeinden, vor allem St. Heinrich Alterlangen, Bubenreuth und der evangelischen Gemeinde St. Laurentius.

 

Was wünschen wir uns?

Das Wichtigste ist uns, dass wir den Kindern und Jugendlichen, die Zeit mit uns verbringen, Spaß, Freude und Freunde bereiten, denn auch wir haben bei unseren unvergesslichen Erlebnissen mit den Minis viele tolle Freundschaften geknüpft und wünschen das auch jedem anderen! Und schließlich bleibt noch unser Wunsch, begeisterte und motivierte „Nachrücker“ für die Reihen der Ministrantenleiter zu finden! Hier sollten sich alle Jugendlichen ab 16 Jahren angesprochen fühlen: Einsteigen lohnt sich! Schaut doch einfach mal vorbei bei einer unserer Leiterrunden, jeweils am ersten Freitag eines Monats um 18 Uhr im Mini-Raum des Gemeindezentrums.

 

Wir, das sind:

Laura Just, Marlis Schaller, Ingmar Seitz, Jennifer Grötsch, Anika Köck, Jakob Einhaus, Sebastian Gutbrod, Lukas Reitter, Johannes Kreiner, Viola Paulini, Melanie Spiska, Maike Köck, Johanna Einhaus, Antonia Einhaus, Franziska Hamer, Clara Butze, Anne Kreiner und Paula Wissel